Denkt und platzt zuletzt

Rainer Werner Fassbinder, geb. 31.5.1945
Gedanken zum filmischen Werk

von Daniel Hermsdorf

Mai 2005

Kino > Essays

filmdenken.de-Index

Lesen Sie den Essay über Rainer Werner Fassbinder als PDF-Dokument (12,5 MB)

Abstract
"Die 13 Jahre des Rainer Werner Fassbinder" hat es Peter Berling einmal genannt: Von 1969 bis 1982 macht der deutsche Regisseur über 40 Filme, Fernsehserien, inszeniert außerdem Theaterstücke und spielt selbst auf der Bühne und vor der Kamera.
Mittlerweile gehört Fassbinder zum Kanon des Arthouse-Kinos. Ihm werden Retrospektiven und Ausstellungen gewidmet, die "RWF Foundation" in Berlin pflegt den Nachlass. Auch wenn viele seiner Filme nur schwer erhältlich sind - man behandelt ihn als den wichtigsten Künstler des "Neuen Deutschen Films" seit den 1960er Jahren.
Zum 60. Geburtstag des 37jährig Verstorbenen widmet ihm filmdenken.de einen umfangreichen Essay mit Abbildungen, in dem an fünf Filmen - "Götter der Pest" (1969), "Händler der vier Jahreszeiten" (1971), "Angst essen Seele auf" (1973), "Die dritte Generation" (1979), "Lili Marleen" (1981) - die filmische Argumentation Fassbinders Thema ist.
Viele der Autoren, die sich bisher zu seinem Werk in Buchform geäußert haben, übergehen systematisch die bildlichen Strategien der Filme. Fast ausnahmslos enthalten die Bücher über Fassbinder kein einziges Bild, das in den Filmen selbst so enthalten wäre (sondern lediglich Production Stills und 'Erinnerungsfotos').
Ein Blick auf die Bildlichkeit der Filme Fassbinders kann jedoch zeigen, dass es noch einen anderen Fassbinder jenseits der 'offiziellen Version' gibt, die sich als publizistischer und wissenschaftlicher Konsens etabliert hat.
Wer neugierig ist, diese andere Perspektive wahrzunehmen, sei zum Lesen des PDF-Dokuments eingeladen.

 

Filmzitate zum Text

Filmausschnitte aus "Lili Marleen" (D 1980) :
Willies Gesangsauftritt
             > hohe Auflösung, 840 KB / mittlere Auflösung, 240 KB
verwirrende Kamerabewegungen und Schnitte
             > hohe Auflösung, 1,46 MB / mittlere Auflösung, 435 KB
Rainer Werner Fassbinder Foundation / United Artists Classics / arte
Datensatz zum Film

Interview von Peter W. Jansen: "Lebensläufe - Rainer Werner Fassbinder im Gespräch" (D 1978)
             > hohe Auflösung, 3,3 MB/ mittlere Auflösung, 951 KB
Südfunk (S 3)


Videodateiformat ".wmv", abspielbar mit Windows Media Player und Real Player



Zur weiteren Information

http://fassbinderfoundation.de

http://www.cnac-gp.fr/Pompidou/Manifs.nsf/0/05047FC78FD70DF4C1256F930048D247?OpenDocument